©HWWI

Weltwirtschaft

The Dialogue of Continents: Drifts or Connectivity?

Internationale Wirtschaftskonferenz in Paris

Unter dem Titel "Dialogue of Continents – Drifts or Connectivity" hat das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) vom 03. bis 05 September 2018 gemeinsam mit dem Think Tank The Reinventing Bretton Woods Committee (RBWC) eine hochkarätige internationale Wirtschaftskonferenz mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Paris ausgerichtet. Mit dabei waren mehr als 70 Speaker aus über 20 Ländern, um vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Verwerfungen, weltwirtschaftlichen Entwicklungen und technologischen Umbrüche die drängendsten Fragen der Globalisierung zu diskutieren.

MEHR

Ausgabe 01/2018

Newsletter

Der kostenlose Newsletter HWWI UPDATE informiert Sie bestens über unsere neuesten Forschungsergebnisse.
JETZT ABONNIEREN »

©HWWI

Liebe Freunde des HWWI,

am Rande der Pariser Konferenz führte ich ein interessantes Gespräch mit Wirtschaftshistoriker und Princeton-Professor Harold James. Ich wünsche Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre.

Mit herzlichen Grüßen!

Ihr Henning Vöpel

MEHR

©gerckens.photo - stock.adobe.com

Klimawandel

Forschungsprojekt StucK

BEITRAG VON Malte Jahn

Im Projekt StucK beschäftigte sich das HWWI in den vergangenen drei Jahren mit der ökonomischen Dimension des urbanen Hochwassermanagements in Betracht der beiden Herausforderungen Flächenversiegelung und Klimawandel.
MEHR

©elenabsl - stock.adobe.com

Regionen

Einzelhandel in deutschen Mittelstädten und kleineren Großstädten

BEITRAG VON Dörte Nitt-Drießelmann

In den Mittelstädten lebte 2015 mehr als ein Viertel der deutschen Bevölkerung. Mittelstädte haben eine hohe Bedeutung als Standorte für den Einzelhandel.
MEHR

©B&E

Rohstoffe

Rohstoffpreisentwicklung im ersten Halbjahr 2018

BEITRAG VON Katrin Knauf

Im ersten Halbjahr 2018 wurde der anhaltend steigende Preistrend durchbrochen. Der HWWI-Rohstoffpreisindex fiel im Februar und im Mai erreichte einen vorläufigen Jahreshöchststand.
MEHR

© B&E

Konjunktur

Deutscher Aufschwung weiterhin intakt

Das HWWI hat seine Prognose der Wirtschaftsentwicklung für 2018/2019 in Deutschland überarbeitet. Bei unverändert positiven Konjunkturperspektiven hat das HWWI nach den Datenrevisionen des Statistischen Bundesamtes seine Vorausschätzung für das Wirtschaftswachstum für 2018 ebenfalls revidiert, von 2,1 auf 1,9 Prozent; für 2019 wurde die Prognose von 1,6 Prozent beibehalten.
MEHR

Veranstaltungen


©Stefan Bungert
©CLEVER Cities project

Projekt

CLEVER Cities

BEITRAG VON Andreas Schmalzbauer und Isabel Sünner

Gemeinsam mit 32 Partnern aus verschiedenen europäischen Ländern und Übersee arbeitet das HWWI ab Juni 2018 am Horizon2020-Forschungsprojekt "CLEVER Cities". Im Rahmen des Projektes werden naturbasierte Lösungsansätze für eine ökologische, ökonomische und soziale Stadterneuerung entwickelt.
MEHR

©HWWI

Projekt

Game Industrie im Ostseeraum stärken

BEITRAG VON Marie-Christin Rische und Isabel Sünner

Die Computer- und Videospieleindustrie spielt weltweit eine wachsende Rolle. Applikationen aus dem Bereich können als Schlüsseltechnologie in vielen anderen Wirtschaftsbereichen nutzbar gemacht werden.
MEHR

©B&E

BDO IBC 2018

Der BDO International Business Compass 2018

BEITRAG VON André Wolf

Im Auftrag der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat das HWWI den BDO International Business Compass (IBC) erstellt. In diesem Jahr haben wir uns mit räumlichen Mustern im Energie- und Ressourcenverbrauch und deren Implikationen auseinandergesetzt.

MEHR